Wir über uns

Unser Unternehmen ist seit 1981 im Bereich der Auftragsforschung und -analytik sowie der geowissenschaftlichen Beratung im gesamten Bundesgebiet und dem angrenzenden europäischen Ausland tätig. Zu unseren wesentlichen Kunden zählen namhafte Industrieunternehmen sowie Unternehmen der Erdöl- und Erdgasindustrie ebenso wie Versicherungen, Gebietskörperschaften und kleine- und mittelständische Betriebe, aber auch Feuerwehr, Polizei und Staatsanwaltschaft. Für die GTZ (Gesellschaft für technische Zusammenarbeit) arbeiteten wir in Entwicklungshilfeprojekten in Indien und im Kosovo mit.

Die Geschäftsführung wird ausgeübt von Herrn Dr. Rainer Hartmann, zuständig für den gesamten wissenschaftlichen und gutachtlichen Bereich. Dr. Hartmann studierte Biologie und Geologie an der Georg-August-Universität Göttingen. Die Diplomarbeit wurde unter Betreuung des Max Planck Institutes für Limnologie erarbeitet. Im Rahmen der Dissertation an der biologischen Fakultät zu einem ökotoxikologischen Thema wurde mit dem Institut für Rechtsmedizin der Universität Göttingen zusammengearbeitet. Vor der Gründung des eigenen Unternehmens arbeitete Dr. Hartmann u.a. im Sonderforschungsbereich SFB 135 der DFG. Für die Volkswagenstiftung nahm unser Geschäftsführer als Referent am 1. Westafrikanischen Workshop zum Abfallmanagement im Jahr 2008 als einer von insgesamt 5 Experten aus Deutschland und Belgien teil.

Dr. Hartmann besitzt seit 1993 die Anerkennung als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen der IHK Hannover-Hildesheim und ist anerkannter Sachverständiger gemäß § 18 Bundesbodenschutzgesetz für den Bereich Sanierung. Seit über 20 Jahren ist er Lehrbeauftragter an der HAWK in Göttingen, Fakultät Ressourcenmanagement. Dr. Hartmann war zudem langjähriger Vorstandsvorsitzender des Verbandes deutscher Untersuchungslaboratorien (VDU).

Die kaufmännische Geschäftsführung wird von Frau Brigitta Stammer wahrgenommen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses besitzen naturwissenschaftliche Ausbildungen in den Fachrichtungen Biologie, Geologie, Mineralogie und Chemie.

Qualifikation:
Durch laufende Weiterbildung aller Beschäftigten liegen u.a. folgende Zusatzqualifikationen vor:

· öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Unfälle mit wassergefährdenden Stoffen
· anerkannter Bodenschutzsachverständiger gem. BBodSchV für den Bereich Sanierung
· Sprengstoffsachkundiger
· Sachkundige für Asbest gem. TRGS 519, Anlage 3
· Strahlenschutzbeauftragter
· Sicherheitsingenieur gem. BGV A6, SiGeKo und Anerkennung gem. RAB 30
· akkreditierte Probenehmer für den Bereich Trinkwasser

Kompetenz:
Aktive Mitarbeit in nationalen Gremien und Verbänden, regelmäßige Teilnahme an internationalen und nationalen Kongressen und Seminaren sichern damit unseren Kunden stets einen Kenntnisstand auf dem aktuellen wissenschaftlichen Niveau. So arbeiteten bzw. arbeiten wir u.a. in folgenden Gremien mit:

· LABO, Ad-hoc Arbeitskreis zur Festlegung der Prüfvorschriften für das Bodenschutzgesetz
· 4. und 5. Regierungskommission des Landes Niedersachsen, Arbeitskreis Bodenschutz
· VDI-Kommission zur Reinhaltung der Luft (KdRL), Erarbeitung neuer Normen zur
Innenraumluftmessung (Phthalate, Karbonsäuren etc.)

Darüber hinaus sind wir in folgenden Verbänden aktiv:

· Verband deutscher Untersuchungslaboratorien e.V.
· Gesellschaft für Ökologie
· Bundesverband beruflicher Naturschutz

Staatliche Anerkennungen, Garant für hohe Zuverlässigkeit:
Staatliche Anerkennung (Notifizierung) unseres Labores, die Einführung eines Qualitäts­sicherungssystemes auf der Basis der DIN EN ISO/IEC 17025 sowie die langjährige und regelmäßige erfolgreiche Teilnahme an Ringversuchen gewährleisten für den Auftraggeber ein hohes Maß an Zuverlässigkeit.
So wurde unserem Labor im Februar 1996 als erstes Labor die staatliche Anerkennung (Notifizierung) als Untersuchungsstelle für Abwasseruntersuchungen und für Wasseruntersuchungen der abfallrechtlichen Überwachung gemäß § 125 NWG und § 44 Abs. 1 NAbfG zugesprochen.
Zudem sind wir gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 durch die DAkkS akkreditiertes Prüflabor für Probenahmen sowie die Analyse von Wasser, Boden und Abfall einschl. Bioabfall.