Auftragsforschung

Unser Firmenstandort in Göttingen befindet sich an einem der bekanntesten und bedeutendsten Hochschulstandorte in Deutschland und einer der größten Staats- und Universitätsbibliotheken. Der intensive Kontakt zur Grundlagenforschung und umfassende Recherchemöglichkeiten vor Ort sowie die Nutzung modernster Informations- und Kommunikationssysteme in unseren Räumen verschafft uns einen Wissensvorsprung, von dem unsere Kunden profitieren. Die langjährige Tätigkeit von Herrn Dr. Hartmann als Lehrbeauftragter für den Bereich Umweltmesstechnik am Fachbereich Ressourcenmanagement der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen sowie aktive Mitarbeit in verschiedenen Gremien der Länderarbeitsgemeinschaft Boden (LABO), im AK-Bodenschutz der Regierungskommission des Landesniedersachsen und in der Kommission zur Reinhaltung der Luft stellt eine aktuellen Bezug zu neuesten Forschungsergebnissen sicher.

So entwickelten wir In der Vergangenheit im Kundenauftrag umweltfreundliche Sperrflüssigkeiten für den Einsatz in der Sanitärtechnik, führten Vergleichsuntersuchungen bei der Entwicklung eines laserinduzierten BTEX-Messsystemes durch und entwickelten ein rechnergestütztes Mehrkanalmesssystem zur Bestimmung des AT-4 Wertes von Abfallproben.

Im Zusammenhang mit der geologischen Erkundung des Forschungsbergwerkes Asse bei Wolfenbüttel wurden von uns u.a. Altersdatierungen von Sedimenten mit Hilfe der Bestimmung von zechsteinzeitlichen Pollen ausgeführt.